Der Sicherheitsgemeinderat informiert

Im Herbst ist wieder mit einem Anstieg von Wohnhauseinbrücken, speziell in der Dämmerungszeit zu rechnen. Die Polizei bietet eine kostenlose Präventionsberatung bei Ihnen zu Hause an. Nutzen Sie dieses Angebot und/oder befolgen Sie die Präventionstipps auf der Gemeinsam.Sicher Homepage. www.gemeinsamsicher.at Wohnhauseinbrüche September/Oktober In den Monaten September und Oktober kam es in Asparn (1), Erpersdorf (1), …

Weiterlesen »

Lob an die Gemeinde

Sehr geehrte Damen und Herren der Gemeinde St.Andrä Wördern, wir sind eine Familie aus der Badesiedlung Greifenstein-Altenberg, wo wir als Nebenwohnsitz-Inhaber seit vielen Jahrzehnten unsere Sommer und Wochenenden verbringen (und in weiterer Zukunft hoffentlich auch mehr Zeit). Ohne bestimmten Anlass möchte ich gerne einmal mein Lob aussprechen für das hervorragende Angebot der Gemeinde. Wir waren …

Weiterlesen »

Der Sicherheitsgemeinderat informiert

Wohnhauseinbrüche Juli/August In den Monaten Juli und August kam es in in Altenberg (1), Asparn (1), Elsbach (1), Erpersdorf (3), Fels am Wagram (1), Grafenwörth (1), Großweikersdorf (1), Hadersfeld (1), Höflein (1), Kaindorf (1), Kleinschönbichl (1), Klosterneuburg (4), Kritzendorf (1), Langenrohr (2), Staasdorf (1), St. Andrä Wördern (2), Trasdorf (2) zu Wohnhauseinbrüchen. Technische und elektronische …

Weiterlesen »

Der Sicherheitsgemeinderat informiert

Wohnhauseinbrüche Mai/Juni In den Monaten Mai und Juni kam es in Freundorf (1), Großweikersdorf (5), Katzelsdorf (1), Königstetten (1), Maria Gugging (1), Sieghartskirchen (2), St. Andrä Wördern (1), Streithofen (1), zu Wohnhauseinbrüchen. Technische und elektronische Sicherungen sind der wirksamste Einbruchsschutz. Präventionsbeamte des Bezirkspolizeikommandos kommen ins Haus und beraten kostenlos. Tel. 059133/3280/305 E-Mail: bpk-n-tulln@polizei.gv.at Fahrraddiebstähle Mai/Juni …

Weiterlesen »

Ein zukunftssicheres, modernes Zentrum

Bürgerlisten-Obmann Alfred Kögl zum geplanten Projekt „Neues Ortszentrum“ am derzeitigen Sportplatzgelände. Das Projekt „Neues Ortszentrum“ bietet unserer Gemeinde erstmalig die Chance, ein zukunftssicheres, modernes, zugleich aber auch hoch funktionales und architektonisch bestens in das bestehende Ortsbild integriertes Zentrum zu schaffen. Allerdings möchte ich als unmittelbar betroffener Liegenschaftsnachbar nicht, dass die Gründe der Gemeinde einfach verkauft …

Weiterlesen »

Der Sicherheitsgemeinderat informiert

In den letzten beiden Monaten ist die Anzahl der Wohnhauseinbrüche verbunden mit dem Ende der Dämmerungszeit sehr stark um 2/3 gesunken. Wohnhauseinbrüche März/April In den Monaten März und April kam es in Altenberg (1), Elsbach (1), Höflein (2), Kierling (1), Kirchberg/Wagram (1), Klosterneuburg (2), Kreuth (1), Rappoltenkirchen (1), Röhrenbach (1), Sieghartskirchen (2), St. Andrä Wördern …

Weiterlesen »

Der Sicherheitsgemeinderat informiert

In den letzten beiden Monaten ist die Anzahl der Wohnhauseinbrüche auf Grund der früh einsetzenden Dämmerung leider gestiegen. Wir ersuchen Sie, aufmerksam zu sein und verdächtige Wahrnehmungen sofort der Polizei unter der Notrufnummer 133 zu melden. Wohnhauseinbrüche Jänner/Februar In den Monaten Jänner und Februar ereigneten sich in Absdorf (4), Altenberg (1), Baumgarten im Tullnerfeld (3), …

Weiterlesen »

Bürgerliste fährt E-Auto

tul06-STAW-Car_ Sharing_SIBERA

Seit 1. Februar teilen auch die Mitglieder der Bürgerliste das erste Elektro-Sharing-Car in Sankt Andrä Wördern. Der AK Klimabündnis bemüht sich für interessierte Bürger in St. Andrä Wördern „Autoteilen“ zu ermöglichen. Ulrike Fischer, Mohamed Tlig, Maximilian Titz, Martin Heinrich, Maria Weidinger-Moser, Siegfried Schönbauer, Renata Wäckerle, Alfred Kögl und Matthias Zawichowski bei der Überbringung des Autos. …

Weiterlesen »

Mails an Alfred Kögl

Zavrel-Mail-Verkehr-neu

„Du sprichst die Dinge direkt an“

Bravo Freddy Du sprichst die Dinge direkt an, und konntest in kurzer Zeit schon einiges bewerkstelligen. Wenn du Unterstützung brauchst sind wir gerne bereit unseren Teil zur positiven Entwicklung der Gemeinde beizutragen. Ich schließe im März mein Studium zum Bachelor of Science and Health Studies ab, und kann gerne Beratung zur gemeindenahen Pflege – Public …

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «