«

Gemeinsam sicher

Bürgerlisten-Obmann Alfred Kögl ist neuer Sicherheitsgemeinderat.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

RevInsp. Johann Hohl, Bürgermeister Maximilian Titz,
Sicherheitsgemeinderat Alfred Kögl und Bezirksinsp. Bernhard
Schilcher (v.l.).                                                         Foto: Polizei

Sicherheit gehört zu den wichtigsten Grundbedürfnissen der Menschen und ist Bestandteil ihrer ganz persönlichen Lebensqualität. Der Kriminalprävention kommt dabei vor allem die Aufgabe zu, die Bürger über die Möglichkeiten des Selbstschutzes aufzuklären, denn jeder Bürger kann aktiv zu seiner eigenen Sicherheit beitragen.
Durch die Zusammenarbeit zwischen der Polizei, den Bürgerinnen und Bürgern, den Vereinen, dem neuen Sicherheitsgemeinderat Alfred Kögl und den Sicherheitskoordinatoren soll eine enge und transparente Umsetzung von sicherheitsrelevanten Aufgaben gewährleistet werden.

Ziel des Projektes ist, gemeinsam Problemfelder und Gefahrenbereiche zu erkennen, gemeinsam Lösungsvorschläge
zu erarbeiten und umzusetzen und somit als Gesellschaft des Hinsehens und des aktiven, verantwortungsvollen Handelns, die Sicherheit von uns allen positiv entwickeln zu können.
Die Bürgerinnen und Bürger übernehmen bei „Gemeinsam Sicher“ eine entscheidende Rolle. Dafür muss man unterscheiden zwischen Sicherheitspartner, das sind interessierte Bürgerinnen und Bürger, die auf Gemeindeebene die  Sicherheit mitgestalten möchten, und Sicherheitsgemeinderäten, das ist einer von mehreren Sicherheitspartnern, der vom Gemeinderat gewählt oder vom Bürgermeister bestellt wurde und als Schnittstelle zwischen der Bevölkerung, der Gemeinde und den Vereinen auftritt.

GEMEINSAM.SICHER in Österreich fördert und koordiniert den professionellen Sicherheitsdialog zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Gemeinden und Polizei.