«

Der Sicherheitsgemeinderat informiert

In den letzten beiden Monaten ist die Anzahl der Wohnhauseinbrüche verbunden mit dem Ende der Dämmerungszeit sehr stark um 2/3 gesunken.

Wohnhauseinbrüche März/April

In den Monaten März und April kam es in Altenberg (1), Elsbach (1), Höflein (2), Kierling (1), Kirchberg/Wagram (1), Klosterneuburg (2), Kreuth (1), Rappoltenkirchen (1), Röhrenbach (1), Sieghartskirchen (2), St. Andrä Wördern (1), Thürnthal (1), Tulbing (1), Weidling (2), Weidlingbach (1), Wolfpassing (1), Zeiselmauer (2), zu Wohnhauseinbrüchen.

Technische und elektronische Sicherungen sind der wirksamste Einbruchsschutz. Präventionsbeamte des Bezirkspolizeikommandos kommen ins Haus und beraten kostenlos.
Tel. 059133/3280/305 E-Mail: bpk-n-tulln@polizei.gv.at
Wertvolle Tipps, wie Sie sich vor Einbrüchen schützen können, finden Sie auch unter dem folgenden Link: bundeskriminalamt.at

Im Frühjahr ist nun ebenso saisonal bedingt wieder verstärkt mit Fahrraddiebstählen zu rechnen. Achten Sie daher auf Ihr Bike und befolgen Sie die Präventionstipps auf der Gemeinsam. Sicher Homepage www.gemeinsamsicher.at

Fahrraddiebstähle März/April

In den Monaten März und April kam es in Altenberg (1), Erpersdorf (1), Kirchberg/Wagram (1), Klosterneuburg (8), Königsbrunn/Wagram (1), Langenlebarn (1), Muckendorf (2), Pixendorf (1), St. Andrä Wördern (3), Tulln/Donau (32), Zeiselmauer (1) zu Fahrraddiebstählen.

Veranstaltungstipp
Tag der Einsatzorganisationen am 26.5.2018 in Tulln
Veranstalter: Feuerwehr Tulln im Rahmen der 140 Jahr Feier